Bautagebuch

Sie finden hier eine kurze Beschreibung eines von unserem Büro geplanten und/oder überwachten Vorhabens sowie aktuelle Bilder der Bauarbeiten:

Ersatzneubau des Einlaufbauwerks 681,5

Das Einlaufbauwerk 681,5 zählt zu den leistungsfähigsten Hochwasserschutzanlagen im Polder A. Im Hochwasserfall erfolgt die Öffnung der Anlage, damit durch 4 Durchflussöffnungen das Hochwasser der Oder in den Polder geleitet und zwischengespeichert werden kann. Das Wehr geht auf die Preußische Polizeiverordnung zur Regelung der Wasserwirtschaft im Gebiete der Unteren Oder aus dem Jahr 1931 zurück, in der Wasserstände, Abflüsse, Speichergrößen und die Bauwerksbedienung geregelt wurde. Das Bauwerk selbst wurde in den 90-er Jahren errichtet und sollte ursprünglich saniert werden. Bei den dazu durchgeführten Arbeiten wurde festgestellt, dass im vorhandenen Beton Alkali-Kieselsäure-Reaktionen (Betonkrebs) stattgefunden haben und eine Sanierung unmnöglich ist. Die Bauarbeiten wurden deswegen unterbrochen und das Projekt umgeplant. Nun wird das vorhandene Einlaufbauwerk vollständig abgebrochen und an seiner Stelle ein neues Wehr erreichtet. Die Arbeiten sollen Ende 2019 beendet sein.

 

Bilder vom Bauablauf

 

MENU