Alte Havel in Berlin-Spandau

Nach Bebauungsplan 5-39 soll in der Wilhelmstadt ein Mischgebiet aus neuen Wohnhäusern und bestehender Nutzung entwickelt werden. Zugleich wurde die Wilhelmstadt vom Berliner Senat in das Förderprogramm Aktive Zentren aufgenommen, dessen Ziel es ist, die funktionale und gestalterische Erneuerung von Geschäftsstraßen und Zentren zu sichern. Geförderte Gebiete sollen als lebendige Zentren und attraktive Wohnstandorte stabilisiert und weiterentwickelt werden. Der Havelraum an der Wilhelmstadt soll für Wasser-, Wander- und Fahrradtouristen entwickelt werden. Entlang der Alten Havel, eines etwa 200 m langen Altarms der Havel, entstehen neue Wohngebäude mit Freiflächen, die sich zum Wasser hin öffnen. Durch Nachverdichtung soll hier ein attraktives Wohnquartier entstehen und eine Verbesserung des Stadtbildes erreicht werden. Dazu ist ein Grünzug geplant, der sich an bereits fertiggestellte Flächen im Süden des Gebietes anschließen soll. BAC wurde in diesem Zusammenhang beauftragt, Uferbefestigung und Uferweg ausführungsreif zu planen.

Dafür erfolgen zurzeit Untersuchungen zum Bestand, Bewertungen desselben, statische Berechnungen und später dann Baukosten- und Variantenvergleiche.

Referenzen

Fragen?

MENU