Aktuell

Wasser

Infrastruktur

Umwelt

Uferwand Spreekanal

Wasser Infrastruktur Umwelt Der ca. 2 km lange Spreekanal zweigt oberhalb der heutigen Schleuse Mühlendamm bei km 17,89 aus der Stadtspree ab, umfließt Fischer-, Schloss- und Museumsinsel und mündet als Kupfergraben bei km 16,30 wieder in die Stadtspree ein. Seine...

mehr lesen

Lindenhofweiher Berlin-Schöneberg

Wasser Infrastruktur Umwelt Der damalige Schöneberger Stadtbaurat Martin Wagner leitete den Bau der Lindehofsiedlung im heutigen Stadtbezirk Schöneberg-Tempelhof, die zwischen 1918 und 1921 entstand. Bauherr der Siedlung war die bis 1920 selbstständige Stadt...

mehr lesen

Einlaufbauwerk 681,5

Wasser Infrastruktur Umwelt Das Einlaufbauwerk 681,5 ist das Nachfolgebauwerk der Wehre Crieort und Peetzig, die beim Eishochwasser 1980/81 vollständig zerstört wurden. Ursprünglich mit 10 Durchflussöffnungen geplant, wurde es mit 4 Öffnungen im Jahr 1991 fertig...

mehr lesen

Renaturierung der Dranse

Wasser Infrastruktur Umwelt Die Umsetzung der WRRL erfolgt in Berlin und Brandenburg auf Grundlage von Gewässerentwicklungskonzepten (GEK). Planerisches Grundprinzip für die Umsetzung des GEK ist das Strahlwirkungskonzept. In den sogenannten Strahlursprüngen sollen...

mehr lesen

Ladestraße Bernau

Wasser Infrastruktur Umwelt Parallel zur Bahnstrecke soll in Bernau ab 2020 eine Entlastungsstraße gebaut werden. Um das zu ermöglichen, hat die Stadt von der Deutschen Bahn AG eine etwa 23.000 Quadratmeter große Fläche gekauft. Bislang gehörte der größte Teil der...

mehr lesen

Referenzen

Fragen?