Bautagebuch

Sie finden hier eine kurze Beschreibung eines von unserem Büro geplanten und/oder überwachten Vorhabens sowie aktuelle Bilder der Bauarbeiten.

Neubau der Uferwand Schiffbauerdamm in Berlin-Mitte

Der Schiffbauerdamm soll im Bereich der Einmündung in die Luisenstraße in seine historische Lage zurückverlegt werden. Dafür wurden das Gebäude Schiffbauerdamm 41 und die alte Ufermauer abgebrochen. Im Anschluss wurde die Uferwand am Schiffbauerdamm erneuert. Die dazu nötigen Arbeiten mussten überwiegend vom Wasser aus durchgeführt werden.

Zunächst wurde entlang der Landseite eine Hilfswand eingebracht. In deren Schutz wurden die frühere Uferwand und Teile der alten Gründung demontiert und rückgebaut.  Danach wurde ein Rammplanum aus einem Kies-Sand-Gemisch eingebaut und verdichtet. Als tragende Konstruktion wurde anschließend eine neue Spundwand eingepresst, deren Oberkante durch die späteren Fahrbahn- bzw. Gehweghöhen bestimmt wurde. Die Wand wurde parallel zum historischen Verlauf der früheren Ufersicherung eingebracht. Die Spundwände wurden mit Verpressankern festgelegt und dann mit Natursteinen verblendet. Nach Abschluss der Verblendarbeiten wurden die wasserseitige Hilfswand gezogen und die neue Uferwand in Nutzung genommen.

Bauablauf

MENU